DATENSCHUTZ

Datenschutzerklärung

 

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Kanzlei. Unsere oberste Priorität ist neben der erfolgreichen Bearbeitung Ihres Mandates der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Sie finden daher nachstehend wichtige Informationen über die Verarbeitung und den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Diese Datenschutzerklärung gilt sowohl für unser Webangebot als auch für sonstige Mandats- und Kontaktanfragen, als auch für die im Laufe der Mandatsbearbeitung verarbeiteten personenbezogenen Daten.


1. Verantwortlicher

SEDLATZEK Rechtsanwälte

Herr Rechtsanwalt Eric Sedlatzek

Mönckebergstraße 31

20095 Hamburg

E-Mail: info@sedlatzek.com

Tel.: 040 41 35 48 91

Impressum: www.sedlatzek.com/IMPRESSUM.html



2. Gesammelte Daten und Datensicherheit

Die von Ihnen gemachten personenbezogenen Angaben werden ausschließlich zu den beschriebenen Zwecken und ggf. zu anderen Zwecken verwendet, sofern Sie hierzu Ihre Zustimmung erteilt haben.


  1. a.    Auf unserer Website steht es Ihnen frei unser Kontaktformular zu verwenden. Hierbei

        entscheiden Sie, welche Daten Sie uns gegenüber angeben. Notwendig für eine             

        erfolgreiche Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage sind allerdings mindestens die Angabe


  1. Ihres Vor- und Zunamens,

  2. Ihrer E-Mail Adresse,

  3. Ihrer Adresse bestehend aus Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Stadt sowie

  4. Ihrer Telefonnummer.


  1. b.    Darüber hinaus verarbeiten wir auch bei z.B. telefonischen oder persönlichen Anfragen    

        und der Mandatsbearbeitung Ihre personenbezogenen Daten, soweit Sie uns diese zur        

        Verfügung stellen und es für Ihre Kontaktanfrage oder Mandatsbearbeitung notwendig ist.


Ihre Daten werden bei uns sowohl durch Firewalls und tägliche Maßnahmen zur Datensicherung als auch durch zugangsbeschränkte Serverräumlichkeiten geschützt. Wir bemühen uns, Ihnen hierdurch ein besonders hohes Maß an Datensicherheit zu gewährleisten. Selbstverständlich werden auch ein- und ausgehende E-Mails auf Schadsoftware geprüft.


3. Zweck der Verarbeitung

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten werden zur Beantwortung von Kontaktanfragen, im Zuge der Mandatsanbahnung und während der Wahrnehmung Ihres Mandates verarbeitet. Darüber hinaus erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten ausschließlich zu den in Art. 6 Abs. 1 DSGVO und insbesondere den in Art. 6 Abs. 1 lit. b, c DSGVO genannten Zwecken.


Danach werden Ihre Daten nur verwendet, soweit die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen, erforderlich ist, oder die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen. Darüber hinaus erfolgt eine Verarbeitung Ihrer Daten i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ausnahmsweise dann, wenn die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen notwendig ist; bitte beachten Sie hierzu Punkt 8. Widerspruchsrecht.


4. Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Die Beauftragung Dritter im Rahmen eines Auftragsdatenverarbeitungsvertrages geschieht auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.


5. Übermittlungen in Drittländer

In besonderen Ausnahmefällen, die wir vorher mit Ihnen abstimmen, und nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten wir oder lassen Ihre uns zur Verfügung stehenden Daten in einem Drittland verarbeiten, sofern dies nicht anderweitig gesetzlich oder vertraglich vorgesehen.


6. Rechte der betroffenen Personen

Nachfolgend weisen wir Sie unter Beachtung des Art. 13 Abs. 2 lit. b DSGVO auf Ihre Rechte als betroffene Person hin:


  1. 1.Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf  Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die weiteren abschließend in  Art. 15 Abs. 1 DSGVO aufgeführten Informationen.


  1. 2.Entsprechend. Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.


  1. 3.Wir bemühen uns selbstverständlich Ihre Daten stetig auf dem letzten Stand zu halten. Helfen Sie uns bitte, indem Sie uns über Änderungen hinsichtlich Ihrer Daten in Kenntnis setzen. Hierzu genügt eine E-Mail an  info@sedlatzek.com.


  1. 4.Sie haben darüber hinaus nach Art. 17 DSGVO das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden. Alternativ können Sie nach Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten verlangen.


  1. 5.Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei anders lautenden gesetzlichen Verpflichtungen einer Löschung nicht zustimmen können. Insbesondere sind wir als Rechtsanwälte an bestimmte gesetzliche bis zu 10 jährige Aufbewahrungspflichten gebunden, die auch Ihre Daten umfassen können.


  1. 6.Schließlich haben Sie das Recht zu verlangen, Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.


Im Übrigen haben Sie jederzeit das Recht, gem. Art. 77 DSGVO eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.


7. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

_________________________________________________________________________________


8. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

_________________________________________________________________________________


9. Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach den Vorgaben der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Die Verarbeitung wird insbesondere nach Abschluss des Mandates oder vergleichbarer Zweckerreichung eingeschränkt.


10. Weitere Onlinepräsenzen

Die Kanzlei unterhält Onlinepräsenzen bei Google und Facebook. Beim Aufruf der jeweiligen Plattform gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber.



Mit freundlichen Grüßen

SEDLATZEK Rechtsanwälte

DISCLAIMERDISCLAIMER.htmlshapeimage_3_link_0
DATENSCHUTZshapeimage_4_link_0
IMPRESSUMIMPRESSUM.htmlshapeimage_5_link_0

SEDLATZEK RECHTSANWÄLTE  I  Mönckebergstraße 31  I  20095 Hamburg I Telefon 040/41 35 48 91  I  Telefax 040/41 35 48 92  I  E-Mail: info@sedlatzek.com